Seite 1 von 1

Partizip 1 und 2 beispielsweise verwenden

Verfasst: 13.09.2020, 07:50
von Sommerausklang
Hallo Zusammen!

Ich verstehe nicht den Unterschied zwischen die nächsten Sätze:

- Entschuldige bitte für die entstehenden Unannehmlichkeiten.
- Entschuldige bitte für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ich habe beide Optionen gehört und weiß aber nicht wirklich, worum der Unterschied geht.

Vielen Dank und einen schönen Sommerausklang!

Re: Partizip 1 und 2 beispielsweise verwenden

Verfasst: 13.09.2020, 10:21
von qwerty
Die Sätze werden ohne "für" gebildet:

Beispiel: markieren

Entschuldige bitte die entstehenden 
Unannehmlichkeiten.

Entschuldige bitte die entstandenen 
Unannehmlichkeiten.
Der erste bedeutet, dass sich jemand für Unannehmlichkeiten entschuldigt, die (in der Zukunft) noch entstehen werden. Beim zweiten entschuldigt sich der Sprecher für Unannehmlichkeiten, die bereits eingetreten sind (Vergangenheitsform).

Bitte schön - und einen schönen Herbstanfang. :)

Re: Partizip 1 und 2 beispielsweise verwenden

Verfasst: 13.09.2020, 13:06
von deutschLehrer35
Wie Qwerty bereits sagte, das für wird in diesen Sätzen nicht verwendet.
Ansonsten kann ich der Erklärung nur zustimmen.

Schönes Wochenende noch !

Re: Partizip 1 und 2 beispielsweise verwenden

Verfasst: 13.09.2020, 19:55
von Vollprofi (the real)
Ich verstehe nicht den Unterschied zwischen die nächsten Sätze:
a) Es muss korrekt heißen:
Ich verstehe nicht den Unterschied zwischen den folgenden Sätzen:

b) Und es kommt möglicherweise ... auf den Kontext an! :sproing:

Re: Partizip 1 und 2 beispielsweise verwenden

Verfasst: 16.09.2020, 00:09
von Sommerausklang
Herzlichen Dank und Respekt! :D

Einen schönen Sommerausklang und Woche noch!