Seite 1 von 1

Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 22.05.2020, 21:53
von Student
Guten Tag

Ich möchte bei untenstehendem Satz eine gendergerechte Sprache anwenden.

- Die Projektarbeit zeigt die Sichtweisen der Konsumierenden und Detailhändler.

Kann ich diesen Satz wie folgt gendergerecht schreiben:
- Die Projektarbeit zeigt die Sichtweisen der Konsumierenden und des Detailhandels.

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser gendergerechte Satz inhaltlich korrekt ist. Meiner Meinung nach benötigt das Nomen "Sichtweise" immer ein Subjekt/Person. Der Detailhandel ist ein Geschäft/Unternehmen, weshalb ich nicht weiss, ob die "Sichtweise des Detailhandels" überhaupt exisitert?

Wäre sehr froh um eine Rückmeldung.

Lieber Gruss

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 22.05.2020, 22:41
von Schnuckerzecke
Nur so:

Die Projektarbeit_in zeigt die Sichtweisenden der Konsumierenden und der Detailhandelnden. :D :lol:

Das Problem liegt in der Prämisse, denn dieses korrekte Gendern versaut jeglichen Text ad nauseam und sollte von allen Personen mit Restintelligenz und/oder Sprachgefühl massiv boykottiert werden! :cry: :x :( :?

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 22.05.2020, 22:57
von Gast
Schnuckerzecke hat geschrieben:
22.05.2020, 22:41
Nur so:

Die Projektarbeit_in zeigt die Sichtweisenden der Konsumierenden und der Detailhandelnden. :D :lol:

Das Problem liegt in der Prämisse, denn dieses korrekte Gendern versaut jeglichen Text ad nauseam und sollte von allen Personen mit Restintelligenz und/oder Sprachgefühl massiv boykottiert werden! :cry: :x :( :?

Die Hochschule wünscht nun mal eine gendergerechte Schreibweise. Wie könnte dieser Satz anders formuliert werden?

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 23.05.2020, 01:59
von qwerty
Die Projektarbeit zeigt die Sichtweisen der Konsumierenden und im Detailhandel Tätigen.

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 23.05.2020, 09:35
von Gast
qwerty hat geschrieben:
23.05.2020, 01:59
Die Projektarbeit zeigt die Sichtweisen der Konsumierenden und im Detailhandel Tätigen.

Es geht nich um die im Detailhandel Tätigen, sondern um das Geschäft/den Detailhandel selbst. Diese Formulierung scheint mir deshalb nicht richtig zu sein.

Es werden Category Managers oder Product Managers interviewt, die für den Einkauf von Süssgetränken verantwortlich sind. Wir wollen beispielsweise den Geschäftern Redeka, Rewe, Aldi, etc. Fragen zum Thema Süssgetränke stellen.

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 23.05.2020, 12:07
von qwerty
Verstehe, dann könnte man es schlicht so lösen:

Beispiel: markieren

Die Projektarbeit zeigt die Sichtweisen der Konsumierenden und im Detailhandel.
Oder etwas hochgestochener:

Beispiel: markieren

Die Projektarbeit zeigt die im Detailhandel vorherrschenden Sichtweisen sowie jene der Konsumierenden.

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 23.05.2020, 13:55
von Gast
qwerty hat geschrieben:
23.05.2020, 12:07
Verstehe, dann könnte man es schlicht so lösen:

Beispiel: markieren

Die Projektarbeit zeigt die Sichtweisen der Konsumierenden und im Detailhandel.
& dieser Satz ist grammatikalisch korrekt?

Aufgrund der unterschiedlichen Verwendung von "der" und "im" finde ich den Satz nicht schön klingend.

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 23.05.2020, 23:02
von LFP
Gast hat geschrieben:
23.05.2020, 09:35
Wir wollen beispielsweise den Geschäftern Redeka, Rewe, Aldi, etc. Fragen zum Thema Süssgetränke stellen.
Achten Sie dabei bitte auf gendergerechte Sprache: den Geschäfterinnen und Geschäftern, den Redekanerinnen und Redekanern!

Vielen Dank

Ihre LFP

Re: Ist dieser Satz möglich?

Verfasst: 23.05.2020, 23:57
von qwerty
Gast hat geschrieben:
23.05.2020, 13:55
Aufgrund der unterschiedlichen Verwendung von "der" und "im" finde ich den Satz nicht schön klingend.
Schön klingend und gendergerecht schreiben ist meist leider bereits ein Widerspruch in sich. Ungrammatisch ist der Satz nicht, aber etwas "steril". Eine besser klingende Alternative hatte ich deshalb gleich dazugeschrieben.