Seite 1 von 1

Kommasetzung

Verfasst: 04.04.2020, 11:00
von Gast
Hallo,
"Unverzichtbar für alle die wissen wollen wo/ob/wie/warum …"
Wo muss hier ein Komma gesetzt werden?
Gruß
Dieter

Re: Kommasetzung

Verfasst: 04.04.2020, 11:16
von krh
Hallo Dieter

Nach «alle» kommt ein Komma hin.

Re: Kommasetzung

Verfasst: 04.04.2020, 11:48
von Gast
Vielen Dank Herr Wortvollzugsbeamter.
Ich dachte, hinter wo müsse ebenfalls eines hin.
Dieter

Re: Kommasetzung

Verfasst: 04.04.2020, 11:56
von Gast
Gerne, Dieter.

«Herr» trifft nicht zu. :)

Re: Kommasetzung

Verfasst: 04.04.2020, 13:33
von Gast
OK, dann Frau Beamtin.
Dieter

Re: Kommasetzung

Verfasst: 04.04.2020, 14:00
von Gast
Das Komma vor »wo/ob/wie/warum« wurde hier noch gar nicht diskutiert. Grundsätzlich werden Fragenebensätze natürlich mit Komma abgegrenzt, wenn auch die Dudenredaktion die Meinung vertritt, dass man es bei einem auf ein einzelnes
Fragewort gekürzten Fragesatz auch weglassen kann. Ob das im Beispiel der Fall ist, ist ja ohnehin nicht zu erkennen. :cry:
Gast hat geschrieben:
04.04.2020, 11:48
Ich dachte, hinter wo müsse ebenfalls eines hin.
Du wirst doch hier nicht auch noch ernsthaft diskutieren wollen, ob vor »…« ein Komma gesetzt wird! :evil: Wie sollte hier jemand etwas dazu sagen können, wenn Du nicht verrätst, was sich hinter den Auslassungspunkten verbirgt? :hm:

Re: Kommasetzung

Verfasst: 06.04.2020, 12:20
von Oliver Gramberg
Gast hat geschrieben:
04.04.2020, 14:00
Ob das im Beispiel der Fall ist, ist ja ohnehin nicht zu erkennen. :cry:
Gast hat geschrieben:
04.04.2020, 11:48
Ich dachte, hinter wo müsse ebenfalls eines hin.
Anders formuliert: 1. Das "die" leitet einen Nebensatz ein, daher auf jeden Fall ein Komma nach "alle".

2. Gehen wir davon aus, dass die Ellipse nicht zum Original gehört, sondern eine Kürzung für das Forum darstellt, dann könnte es also um einen Satz gehen wie bspw.

"Unverzichtbar für alle, die wissen wollen,(?) wo man Kommas setzt."

Dann leitet das "wo" einen (vom ersten Nebensatz abhängigen, zweiten) Nebensatz ein, der ein Komma nach "wollen" bedingt:

"Unverzichtbar für alle, die wissen wollen, wo man Kommas setzt."

Gehen wir davon aus, dass die Ellipse zum Original gehört, dann ist das Komma nach "wollen" wie erwähnt freigestellt.

"Unverzichtbar für alle, die wissen wollen[,] wo ..."

Re: Kommasetzung

Verfasst: 06.04.2020, 13:16
von Gast
Oliver Gramberg hat geschrieben:
06.04.2020, 12:20
Gast hat geschrieben:
04.04.2020, 14:00
Ob das im Beispiel der Fall ist, ist ja ohnehin nicht zu erkennen. :cry:
Gast hat geschrieben:
04.04.2020, 11:48
Ich dachte, hinter wo müsse ebenfalls eines hin.
Anders formuliert: 1. Das "die" leitet einen Nebensatz ein, daher auf jeden Fall ein Komma nach "alle".
Nun, das ist nicht etwa »anders formuliert«, vielmehr sprichst Du hier von etwas ganz anderem, von etwas, worüber ich mich überhaupt nicht geäußert habe, worauf also auch das, was Du von mir zitierst, garantiert nicht bezogen war. :evil:

Und selbstverständlich war meine Äußerung, die Du gemeinsam mit der Äußerung des grauen Gastes aus meinem Beitrag zitierst, auch nicht auf das bezogen, was Du vom grauen Gast zitierst. :cry: Ich äußerte mich erst im Folgenden, also nachdem ich den grauen Gast zitiert hatte, über dieses Zitat.

Und Du selbst äußerst Dich leider überhaupt nicht zu dem Zitat des grauen Gastes. :cry: Warscheinlich hast Du es noch nicht einmal gelesen, sondern halt nur zitiert. :down:

Re: Kommasetzung

Verfasst: 09.04.2020, 10:42
von Gast
Hallo,
ich sehe mich bemüßigt, den ganzen Satz mitzuteilen.
Es geht um ein digitales Haushaltsbuch.

Unverzichtbar für alle, die wissen wollen, wo das liebe Geld geblieben ist.

Ich hoffe, so ist es richtig.

Dieter

Re: Kommasetzung

Verfasst: 09.04.2020, 12:01
von Gast
Gast hat geschrieben:
09.04.2020, 10:42
Hallo,
ich sehe mich bemüßigt, den ganzen Satz mitzuteilen.
Es geht um ein digitales Haushaltsbuch.

Unverzichtbar für alle, die wissen wollen, wo das liebe Geld geblieben ist.

Ich hoffe, so ist es richtig.

Dieter
Die Interpunktion ist völlig korrekt, Dieter. :) Wenn ich mir auch erlauben möchte, darauf hinzuweisen, dass »Satz« hier etwas viel – was nicht »falsch« bedeutet! – gesagt ist. Es handelt sich lediglich um ein Adjektiv, das durch eine etwas komplexere Präpositionalphrase attribuiert wird. Dein sehr wertvoller Hinweis darauf, worum es hier geht, legt aber die Vermutung nahe, dass dieser Satz in seinem Kontext gut verständlich ist, also etwa so:

Beispiel: markieren

Ich habe da mal etwas programmiert! Unverzichtbar für alle …«
Und all jene, die wissen wollen, wo die andere Hälfte des lieben Geldes geblieben ist, informieren sich darüber beim Bund der Steuerzahler. :D