Seite 1 von 1

"auf allen vieren"

Verfasst: 16.02.2020, 18:24
von Silbermond
Warum schreibt man "auf allen vieren krabbeln" und nicht "auf allen Vieren krabbeln?
Warum klein?

Re: "auf allen vieren"

Verfasst: 16.02.2020, 19:12
von qwerty
Weil man normalerweise nicht die Vier als Zahl meint, sondern die Körperhaltung. Wenn man tatsächlich auf Zahlen herumrutscht, dann ginge auch "Vieren". ;-)

Re: "auf allen vieren"

Verfasst: 16.02.2020, 20:11
von Vollprofi (the real)
Schöne Antwort, liebe Qwerty! :respekt:

Gerade nach der Ausgabe der Zwischenzeugnisse rutschen sicher einige Schüler auf allen Vieren nach Hause oder strecken diese von sich. :dead: Und später lassen sie dann Fünfe gerade sein ... :hm: :D :lol: Oder was meinst du?

Re: "auf allen vieren"

Verfasst: 16.02.2020, 21:38
von qwerty
Vollprofi (the real) hat geschrieben:
16.02.2020, 20:11
Gerade nach der Ausgabe der Zwischenzeugnisse rutschen sicher einige Schüler auf allen Vieren nach Hause oder strecken diese von sich. :dead: Und später lassen sie dann Fünfe gerade sein ... :hm: :D :lol: Oder was meinst du?
Wenn ich gut in Mathe wäre, würde ich nicht einem Rechtschreibforum rumhängen. :lol:

Re: "auf allen vieren"

Verfasst: 17.02.2020, 10:57
von Aracan
Ich wäre auch darauf hereingefallen. Ich habe mir das immer so erklärt, dass man auf allen vier Gliedmaßen krabbelt. Da die "Gliedmaßen" wegfallen, hätte ich "Vieren" als substantiviert aufgefasst und daher großgeschrieben. Man lernt nie aus.

Re: "auf allen vieren"

Verfasst: 17.02.2020, 14:25
von qwerty
Aracan hat geschrieben:
17.02.2020, 10:57
Da die "Gliedmaßen" wegfallen, hätte ich "Vieren" als substantiviert aufgefasst und daher großgeschrieben.
Da ist was dran. Spätestens mit der Rechtschreibreform hätte man eigentlich erwarten können, dass "auf allen Vieren" zur korrekten Schreibweise wird, es hätte ins Schema gepasst. Vielleicht wurde es einfach übersehen. :)

Re: "auf allen vieren"

Verfasst: 17.02.2020, 20:20
von Schnuckerzecke
Es ist wirklich unlogisch, doch die Unlogik ist nicht etwa auf einige Redewendungen beschränkt:

Die zwei sahen sich an.
Die Glocke schlug neun.