Bei der Welt schreiben noch echte Menschen

Die Welt schreibt über die Automatisierung von redaktionellen Texten – und dass Maschinenjournalisten keine Rechtschreibfehler machen. Vielleicht sollte die Welt tatsächlich mal überlegen, mehr Roboter in die Redaktion zu lassen.

Neben solchen Meldungen setzt die Firma auch auf Wetterberichte.
Ein durch den Algorithmus erstellter Bericht liest sich dann so:

So hätten die Sätze aussehen können, geradlinig und elegant, dem Thema angemessen. Doch der – menschliche – Autor baut stattdessen zwei veritable Kommafehler ein:

Neben solchen Meldungen, setzt (…) auch auf Wetterberichte.
Ein durch den (…)Algorithmus erstellter Bericht, liest sich dann so:

Quelle: Welt kompakt vom 15.5.2014

Maschinen wäre das wohl wirklich nicht passiert – oder sie wären dabei explodiert.

Nachtrag: In der Online-Version des Artikels ist einer der Fehler korrigiert, der zweite weiterhin vorhanden.



Fehlerhaftes kommentieren

Datenschutzhinweis: Durch das Absenden wird die Nachricht und ggf. Ihr Benutzername dauerhaft in einer Datenbank gespeichert und veröffentlicht. In der Datenbank wird zudem die beim Zugriff verwendete IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Zugriffs gespeichert. Einen beliebigen Benutzernamen können Sie zur besseren Zuordnung Ihres Textes optional angeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz