Bestätigt und bestärkt

Nach Abschluss der Arbeiten am Artikel zur Schreibweise von „wiederherstellen“ habe ich mich gerade gefragt, ob es wirklich angemessen ist, dieses Thema so breitgefächert abzuhandeln.

Doch offenbar ist es das, denn schon schneit wie zur Bestätigung die nächste Meldung herein, die gleich im ersten Absatz einen dicken Wortfehler produziert:

Der Artikel wurde wieder hergestellt.

(heise.de)

Herrgottnochmal – nein! Wenn es den Artikel bereits gab, er zwischendurch gelöscht wurde, und nun wieder auftaucht, dann wurde er entweder rekonstruiert oder wieder sichtbar gemacht – also wiederhergestellt.



Fehlerhaftes kommentieren

Datenschutzhinweis: Durch das Absenden wird die Nachricht und ggf. Ihr Benutzername dauerhaft in einer Datenbank gespeichert und veröffentlicht. In der Datenbank wird zudem die beim Zugriff verwendete IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Zugriffs gespeichert. Einen beliebigen Benutzernamen können Sie zur besseren Zuordnung Ihres Textes optional angeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz