Die Immer-und-überall-schlimm-Werbung

Bewusstes Falschschreiben kann ein Marketingtrick sein, da es Aufmerksamkeit erzeugt. Sowohl bei der Rechtschreibung als auch bei grammatikalischen Konstrukten. Oder die Werbeagentur meint, aus gestalterischen Gründen nicht auf „kreative“ Schreibweisen verzichten zu können. Aber man kann’s auch übertreiben:

Die immer-und-überall-dabei Bank

Das sind gleich 2 Schreibfehler in nur einem Wort.

Was will uns diese Bank zwischen den Zeilen mitteilen? Dass man als Zielgruppe dumme Kunden hat? Oder dass man die Kundschaft für zu blöd hält, Komposita zu lesen?



Fehlerhaftes kommentieren

Datenschutzhinweis: Durch das Absenden wird die Nachricht und ggf. Ihr Benutzername dauerhaft in einer Datenbank gespeichert und veröffentlicht. In der Datenbank wird zudem die beim Zugriff verwendete IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Zugriffs gespeichert. Einen beliebigen Benutzernamen können Sie zur besseren Zuordnung Ihres Textes optional angeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz