Die Schattenseiten des US-Regierungswechsels

Jetzt geht das schon wieder los. Gerade erst konnte man sich freuen, dass man in Zukunft wohl kaum noch von der „Bush-Administration“ (einem Übersetzungsfehler, das amerikanische „administration“ bedeutet hierzulande schlicht Regierung; das deutsche Wort „Administration“ steht für Verwaltung) lesen wird, aber nun fangen die Medien auch unter Präsident Obama schon wieder mit dem Unsinn an. Vorreiter: der Heise-Verlag:

Obama-Administration

Liebe Redaktionen: US-Administrationswechsel würdet ihr doch auch nicht schreiben, oder?



Fehlerhaftes kommentieren

Datenschutzhinweis: Durch das Absenden wird die Nachricht und ggf. Ihr Benutzername dauerhaft in einer Datenbank gespeichert und veröffentlicht. In der Datenbank wird zudem die beim Zugriff verwendete IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Zugriffs gespeichert. Einen beliebigen Benutzernamen können Sie zur besseren Zuordnung Ihres Textes optional angeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz