Wie wär’s mit Haftstrafen bei zuviel Fehlern?

Die Tageszeitungen würden unter Personalmangel leiden. Mönchen in Lhasa droht Strafe – Redakteure beim Tagesspiegel kommen bei Tippfehlern ungeschoren davon:

Verpsrechungen

Mit der neuen Rechtschreibung hat man’s auch nicht so:

tausende Tibeter

Und die Bindestriche sind ebenfalls ausgegangen:

Nahe dem Jokhang Tempel und dem Rimpoche Kloster

Ginge da noch was mit Bewährung?



Fehlerhaftes kommentieren

Datenschutzhinweis: Durch das Absenden wird die Nachricht und ggf. Ihr Benutzername dauerhaft in einer Datenbank gespeichert und veröffentlicht. In der Datenbank wird zudem die beim Zugriff verwendete IP-Adresse sowie der Zeitpunkt des Zugriffs gespeichert. Einen beliebigen Benutzernamen können Sie zur besseren Zuordnung Ihres Textes optional angeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz