Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass die Wendung „das macht Sinn“ endgültig im deutschen Sprachgebrauch verankert ist, dann muss man den Leuten nur mal zuhören. Während bis in die 80er und 90er Jahre noch mehrheitlich, fast ausschließlich auch in der Alltagssprache, etwas Sinn ergab, wird dieser Ausdruck zwischenzeitlich von kaum jemandem mehr verwendet – […]

Anatol Stefanowitsch hat es geschafft: Statt all den Anglizismennörglern ihre Unlogik im Bemühen um Sprachreinheit nur vorzuführen, dreht er den Spieß einfach um und lässt den „Anglizismus des Jahres“ wählen. Das aktuell auserkorene „Shitstorm“ ist in aller Munde und gernaufgegriffenes Thema in Tagesbegleitprogrammen und sonstigen Medien. Aus sprachlich-pragmatischer Sicht hat die Aktion jedoch versagt, denn […]

Derzeit scheint es schick zu sein, Anglizismenkritiker durch den Kakao zu ziehen. Auslöser ist die Rede des Grünen-Abgeordneten Miro Jennerjahn im sächsischen Landtag, der mit Witz und Elan das Ansinnen der dortigen NPD-Fraktion, die Verwaltung auf das Vermeiden von Anglizismen zu verpflichten, genüsslich auseinanderpflückt, indem er etwa über Ursprünge des Englischen im „Urgermanischen“ referiert und […]

Wäre Bastian Sick nicht schon beim Spiegel, man müsste ihn hinschicken. Ein Spiegel-Online-Redakteur kennt offenbar das Wort Stadion nicht und baut stattdessen gleich dreimal Stadium ein. Nachtrag: Was der Redakteur nicht weiß, wissen die Leser: Spiegel-Online hat nach dezenten Hinweisen im Leserforum nachgebessert.

Im Zusammenhang mit den Enthüllungen von Wikileaks zum Meinungsbild des US-Konsulatwesens über heimische Politprominenz war in ebenso heimischen Medien in jüngster Zeit öfters davon zu lesen, dass eben jene brisanten Informationen in „Kabeln“ nach Amerika geschickt wurden. Moment – in Kabeln? Nicht etwa durch Kabel? Die Zeitungen übersetzten an dieser Stelle wörtlich, wo sinngemäße Translation […]

Das englische Verb „(to) handle“ hält schon seit längerer Zeit Einzug im Deutschen: statt zu sagen „wir bewerkstelligen das“ oder „das haben wir gut gehandhabt“ sagen immer mehr Deutschsprechende „wir handlen das“. Geschrieben wird es dann oft allerdings „wir handeln das“ (englisch ausgesprochen). Was nicht selten zu Verwirrung führt, weil es im Deutschen bereits das […]