Dranbleiben:
Folgen bei Twitter Facebook-Profil RSS-Feed
„Fragen kostet nix ...“

* Anmelden Frage stellen ohne Anmeldung
Willkommen im Forum! Rechtschreibung, Zeichensetzung, Satzbau, Grammatik, Sprachkritik: hier kann jeder fragen und helfen – auch ohne Anmeldung. Einfach eine neue Frage stellen oder auf „antworten“ klicken und losschreiben! Für erweiterte Funktionen optional registrieren und Mitglied werden.

 Seite 1 von 1
 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline Profil Mit Zitat antworten
Rechtschreibpfleger
Rechtschreibpfleger

Hallo, ich habe immer Probleme mit der Zeichensetzung. Sind diese beiden Briefe richtig so?

Hallo Peter,

es tut uns sehr leid, dass Ihre Schuhlieferung verspätet angekommen ist und wir möchten uns dafür entschuldigen.

Wir werden Ihnen selbstverständlich die 10,- € erstatten. Ich möchte Ihnen außerdem als kleine Entschädigung einen Wertgutschein in Höhe von 5,- € anbieten.

Wenn Sie uns eine Telefonnummer und eine Ihnen gelegene Uhrzeit mitteilen, rufen wir Sie gerne an um nochmal persönlich über die Angelegenheit zu sprechen.

Mit freundlichen Grüßen

OBa
BTPT-Team


Hallo Judith,

bitte entschuldigen Sie, dass ein falscher Artikel geliefert wurde.

Wir werden Ihnen sofort die bestellte Hose per Express-Lieferung zuschicken.
Den Pullover können Sie mit dem beiliegenden Rückschein kostenfrei an uns zurückschicken.

Mit freundlichen Grüßen

OBa
BTPT-Team



Offline Profil Mit Zitat antworten
Textbewährungshelfer
Textbewährungshelfer

Hallo, die vorhandenen Beistriche sind alle korrekt. Nur einer fehlt:
Im Brief an Peter nach "gerne an" - hier folgt eine Infinitivgruppe.

Ach ja, das €-Zeichen steht üblicherweise vor dem Betrag , nicht danach.


Offline Profil Mit Zitat antworten
Wortvollzugsbeamter
Wortvollzugsbeamter

Hallo,

Aracan schrieb:
Ach ja, das €-Zeichen steht üblicherweise vor dem Betrag , nicht danach.


Das ist so nicht ganz richtig. Beim Dollar z. B. ist es so üblich, aber beim Euro spricht nichts dagegen, das Eurozeichen auch nach dem Betrag zu setzen.

Grüße,
Lea


Mit Zitat antworten

Wie Aracan richtig schreibt, fehlt nach "gerne an" ein Komma. Dass – wie Aracan schreibt – eine Infinitivgruppe folgt, reicht jedoch als Begründung nicht aus. Das Komma muss gesetzt werden, weil diese Infinitivgruppe mit "um" eingeleitet wird.

Und Aracan hat sich verzählt. Es fehlt nicht nur ein Komma! Bereits nach "ist" muss ebenfalls ein Komma stehen; hier endet der mit "dass" eingeleitete Nebensatz.

Und Aracan hat sich vertan. Das Währungszeichen gehört im Fließtext, wie Sie das korrekt getan haben, hinter den Betrag.

Und Aracan hat vergessen darauf hinzuweisen, dass das umgangssprachliche "nochmal" besser durch das standardsprachliche "noch einmal" ersetzt wird.

Weiterhin viel Erfolg und eine zufriedene Kundschaft wünscht Ihnen
Rakhaing


Offline Profil Mit Zitat antworten
Textbewährungshelfer
Textbewährungshelfer

Das zweite Komma ist mir allerdings durchgerutscht, wie auch die Begründung, warum die Infinitivgruppe eines braucht.
Die Sache mit dem nachgestellten Eurozeichen und dem Lesefluss habe ich allerdings nicht kapiert. Beziehungsweise: Ich habe sie schon kapiert, frage mich aber, warum schriftsprachlich anscheinend nur volle Eurobeträge vorkommen. Denn sobald es um € 2,50 (2,50 €) oder € 20,10 (20,10 €) geht, ist das Eurozeichen vor wie nach dem Betrag gleich weit vom Lesefluss entfernt. Man sagt ja nicht "zwei Komma fünf Euro", sondern "zwei Euro fünfzig".


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste.



Suche nach:

Sie können sich über neue Beiträge in diesem Forum per XML RSS informieren lassen.

Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | "Green Smilies" von Michael Niedermayr
Fehler-Haft.de | Impressum