Verkappter dass-Satz

Schreibwai...eisen: Texte in U-Haft. Wie schreibt man was und warum, Hilfe bei Formulierungsproblemen
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Buster Matze

Beitrag Verfasst: 06.01.2016, 21:49

Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich eines verkappten dass-Satzes.
Wenn ein verkappter dass-Satz von Wörtern um Wortfeld sagen, denken, meinen eingeleitet wird, steht doch der verkappte dass-Satz im Konjunktiv, da mit diesen Verben indirekte Rede eingeleitet wird. Beispiel: Der Angeklagte behauptet, er sei nicht dort gewesen.
Wenn ein verkappter dass-Satz von Wörtern eingeleitet wird, die nicht aus dem Wortfeld sagen, denken, meinen kommen, steht der verkappte dass-Satz im Indikativ, da diese Verben keine indirekte Rede einleiten. Beispiel:
Es ist besser, du kommst später noch einmal zurück.
Ist das oben Geschriebene korrekt?
Eine Sache noch: Leitet hoffen eine indirekte Rede ein oder bleibt es beim Indikativ?
Ich hoffte, es hätte dir geholfen.
Ich hoffte, es hat dir geholfen.
0 x


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste