Schreib-Quiz

Frage zu einer Schreibweise? Wie wird's wann geschrieben? Einfach hier nachfragen!

Deutsches ADE-Sprachpaket für Firefox 49 erschienen

Sprachpaket ADEDas alternative deutsche Sprachpaket für Firefox 49 ist nun auch erhältlich. Es kann wie gewohnt von der Projektseite installiert werden – oder installiert sich auf Wunsch automatisch über die Firefox-eigene Aktualisierungsfunktion, wenn das Sprachpaket bereits enthalten war.

Alternatives deutsches Sprachpaket (DE-ADE) für Firefox 49


Alternatives dt. Sprachpaket für Firefox 46 verfügbar

Sprachpaket ADEDas alternative deutsche Sprachpaket für Firefox 46 ist kurz nach der Freigabe der neuesten Firefox-Versionen erschienen. Die alternative Sprachversion für die Oberfläche des beliebten Browser kann wie gewohnt über die Projektseite installiert werden bzw. aktualisiert sich auf Wunsch automatisch, wenn bereits eine ältere Version des ADE-Sprachpaketes in Firefox vorhanden ist.

Alternatives deutsches Sprachpaket (DE-ADE) für Firefox 46


Alternatives dt. Sprachpaket für Thunderbird 45

Sprachpaket ADEDie passende Version des alternativen deutschen Sprachpakets für den frischen Mozilla Thunderbird 45 ist seit heute erhältlich. Wer das Sprachpaket bereits in Thunderbird installiert hat, bekommt die neueste Version automatisch angeboten – andernfalls kann es manuell über die Projektseite installiert werden. Wir wünschen viel Spaß beim anglizismenfreien E-Mailen mit Thunderbird!


Die amtlichen Rechtschreibregeln jetzt bei Fehler-Haft.de

Die amtlichen deutschen Rechtschreibregeln sind auf den Seiten des Rates für deutsche Rechtschreibung als PDF verfügbar, was sehr praktisch ist, jedoch nur auf großen Bildschirmen – und auch nicht besonders gut navigierbar. Wir bieten daher ab sofort das eigentliche Regelwerk als HTML-Version an: Lesefreundlich aufbereitet, sowohl für Smartphones als auch größere Monitore. Die kompletten Regeln (ausgenommen Wörterverzeichnis, Vorwort etc.) auf einer Webseite.

Ein auf die wesentlichen Schlagworte reduziertes Inhaltsverzeichnis erleichtert das Auffinden der gesuchten Regeln. Sämtliche Paragraphen sind verlinkt und Querverweise sind anklickbar, so dass man komfortabel und schnell durch die gesamten Regeln springen kann und sich ergänzende Regelungen nicht selbst heraussuchen muss.

Deutsche Rechtschreibung – die amtlichen Regelungen

Wir danken dem Rat für deutsche Rechtschreibung für die Unterstützung.


Wir wünschen allen Sprachinteressierten, Autoren, Kunden und Mithelfern frohe Ostern!

Blau-grünes Osterei mit Fehler-Haft-Schriftzug


Fehler-Haft.de bekommt ein Logo

Der allgemeine Designtrend geht eigentlich in die Richtung, auf Logos eher zu verzichten und stattdessen eine Wortmarke als solche wirken zu lassen. Insofern war Fehler-Haft.de schon bei seiner Gründung ein ungeahnter Vorreiter – prangte doch stets nur der Schriftzug oben links auf den Webseiten. Nur auf Briefen etc. nutzten wir zusätzlich ein ovales Signet, das jedoch ebenfalls nur aus einem in Form gepressten Schriftzug bestand.

Bei der jetzt erfolgten Umstellung auf mobilfreundliche Webseiten standen wir allerdings vor dem Problem, dass die bisherigen Erkennungszeichen auch mit kleinen Auflösungen funktionieren mussten. Das war mit dem alten Schriftzug im großen blauen Quadrat so nicht mehr zufriedenstellend umsetzbar. Daher bekommt Fehler-Haft nun zum 10. Geburtstag ein kleines, aber richtiges Logo spendiert:


Klein, aber fein: Schriftzug mit ergänztem Logo

Dabei haben wir nichts völlig Neues erfunden, sondern die bislang bereits vorhandenen graphischen Elemente neu arrangiert: Das Quadrat schrumpft auf Handy-Größe, der Schriftzug nimmt daneben Platz – und das ehemalige Mini-Symbol, ein Korrektur-Häkchen, wandert zusätzlich in das Bild und lebt somit im Logo weiter.

Das neue Logo nimmt damit direkten Bezug auf das markante, zum Quadrat tendierende Rechteck, das das Seitendesign seit jeher bestimmt. Die abgerundete obere rechte Ecke steht dabei für das Abschleifen der Ecken und Kanten unlektorierter Texte.


Das bisherige Quasi-Logo: das berühmte blaue Nicht-Quadrat

Das Logo ist daher praktisch ein Nebenprodukt der Webseitenneugestaltung – und ziert neben der Smartphone-Version künftig auch die Startseite sowie die Metaseiten der Ansichten für die klassischen großen Computerbildschirme. Bei den Unterseiten bleibt dort jedoch alles wie gehabt, hier gehen wir Lesern und Kunden weiterhin nicht mit zu viel Corporate Identity auf die Nerven.


Ein neuer Auftritt für Fehler-Haft.de

Kurz vor dem 10. Geburtstag von Fehler-Haft haben wir uns einen neuen Webauftritt gegönnt und die technische Basis nahezu komplett umgekrempelt.

Die bisherigen Webseiten gingen noch immer auf die ursprüngliche Version aus dem Jahre 2006 zurück, nur 2008 gab es eine leichte optische Auffrischung. Seitdem war das Erscheinungsbild von Fehler-Haft.de nahezu unverändert. Diese erste Präsenz genügte schon lange nicht mehr den technischen Anforderungen, die heute an eine Website gestellt werden, schon gar nicht in Hinblick auf mobile Nutzung. Eine Aktualisierung war dringend geboten.


Fehler-Haft-Startseite 2006–2016

Das Problem, vor dem wir dabei standen, war dasselbe, das viele Betreiber älterer Seiten haben: Bei Webseiten, die noch aus dem vorigen Jahrzehnt stammen, steht man vor der Frage, ob man für Smartphones eine zusätzliche Version anbietet – oder die normalen Seiten so flexibel gestaltet, dass sie auch auf Telefondisplays gut lesbar sind. Bei einer Extra-Version nur für Mobilgeräte können die alten Seiten bestehen blieben und müssen separat gepflegt werden, bei einer einzigen Basis für alle Geräte muss auch die alte Seite mit umgebaut werden. Wir haben uns für die zweite Lösung entschieden, da die regulären Seiten ohnehin eine Frischzellenkur benötigten. Die bisherigen Seiten waren fast organisch gewachsen, basierten stellenweise sogar noch auf Tabellendesign (was auch vor 10 Jahren schon eine webtechnische Sünde war), wirkten daher nicht nur zuletzt etwas zusammengestückelt – und waren insgesamt nicht mehr zeitgemäß.


Fehler-Haft-Startseite ab 2016

Die alten Inhalte sind nun fast komplett in die neue technische Struktur übertragen. Das Design haben wir dabei im Wesentlichen zu erhalten versucht, um keinen optischen Bruch zu erzeugen und zumindest in diesem Punkt für Kontinuität zu sorgen. Einige Unterseiten befinden sich noch im alten Design, diese werden ebenfalls nach und nach auf die neue Ansicht umgestellt.

Bei der letzten größeren Erweiterung, der Schaffung der Angebots-Unterseiten, wie jene für Akademiker oder Autoren, haben wir noch Rücksicht auf ältere Internet-Explorer-Versionen genommen, sogar mit dem IE6 waren die Seiten noch zu betrachten. Auch damit ist nun Schluss, das neue Design ist ganz auf aktuelle Technik zugeschnitten, so dass hier keine Kompromisse mehr eingegangen werden.


Fehler-Haft-Unterseite alt …


… und neu

Die Kundenservices wurden ebenfalls überarbeitet, vom Preisrechner über die Statusseite bis zum Kundenarchiv ist alles auf dem neuesten Stand – und ebenfalls auf smartphonetauglich getrimmt.